Capo zu Besuch bei uns


Wilde Jagd am See.Wanderung durch Feld und Wiesen.

Spielen und Toben im Garten.
Der Hasenauslauf im Hintergrund war leer und die Hasen in Sicherheit. Capo wollte immer wieder die Hasen im Stall näher ansehen. 😉 

Die beiden Geschwister konnten über Stunden toben.
Capo hat Interesse an der Mama und erinnert sich noch an die einstige Milchquelle.

Zerrspiele sind wunderbar!
Capo trinkt gerne im Liegen.
Gemeinsame Speisung und weiter geht´s.

Das war zuviel!
Zerren zu Dritt.Auch Bonny spielt mit, aber im Großen und Ganzen ist sie froh, nicht mehr ununterbrochen toben zu müssen.
 Momente der Erschöpfung.

Leckerchen auf der Nase balancieren, dann schnappen!  
Noch eine Runde Gassi, bevor es wieder heim geht.
Was man alles mit einer Obstkiste machen kann.   Tschüss Capo, es war ein toller Tag, danke für Deinen Besuch!

Köstliche Schweizer Kauknochen!

Capo, ein toller Rüde!


Capone liebt es gemütlich!
Er ist ein sehr entspannter Rüde, der gut mit anderen Hunden auskommt und seinen „Eltern“ viel Freude macht. In der Hundeschule ist gerade seine schwierigste Aufgabe, Leitern zu überwinden. Ist Herrchen in der Nähe, verlässt er sich darauf, dass dieser ihn auch halten würde. Wenn Capo auf sich alleine gestellt ist, läuft er konzentriert und ohne Probleme über hoch gelagerte Leitern. Das wird ja noch ein richtiger Rettungshund, toll! 
Kinder haben herrlich quietschende Spielsachen!

Gott sei Dank geht Capo nur gerne bis zum Bauch ins Wasser 😉 !

Capo mit 7 Monaten

aa329c0459b1a94eecd2aecf557a363a
Capone ist wie Bonny (aus dem B-Wurf) viel in den Bergen unterwegs (hier St. Moritz) und fährt sogar problemlos im Sessellift mit!
88a515c1b96484a96bbb86f66dd9b33e439149a9f98d53291e83054f73ae7ac26a1a65c86257563db9c250f6b80da716d12935df3996a5e1884b98bc347c13b16fb256489408776cbfc519c2857da60d3bed59cd0162f76441058835dd563b778d52a57643046b0d6122c3b94e1bfb1b (1)
Begegnungen
f8c1c9fc88f0712c12ce0bc62a3dc27b67766968df07ca5e618cdd189c557b9b3b1a57d7faf7fb740717fdb3ab4d770ddbe990f1b05b4340cce0febe946a8347a7a85e23337730ddc770362f16587309a9458e4fabcc3f8196b4f36845fff3b3
Capo ist sehr wachsam und wird mit Begeisterung seiner Eltern in der Hundeschule weiter ausgebildet.

3e6d0eca2935fdee051cd305a55920740729cccddf92fc1f4ce3aed11d6a5e54338cc465afc0d45be4cd66023010058d201eb3b3a0e5f190acc8c558ce168d008e2f45c2b8362f42fc57b535b89f8b8d0d438a1f7ee8ba13f959e9e2c814e97fDas Bett ist etwas klein geworden für den Schmusebär!

df5de4a9b1465fc7b6b793493d5681b4bd5250aa327bd2db44c63350552617ebb3b5ea67ce8ee96c43344e60a5a6958fb6efb5d6001234f8fb5eb142201c9506aabf282683fcb8f574d5b131e734ebd1

Capo wird in seinen Job eingeführt

Ab sofort arbeitet er im Büro mit und übernimmt bereits kleine Aufgaben.IMG_6704 IMG_0594
Nun spart man schon Strom für die Aktenvernichtung! 😉
IMG_0606 IMG_0579
Neben all der Arbeit kommen aber auch Ausflüge und Freunde treffen nicht zu kurz.
IMG_6672 IMG_0609 IMG_0617 IMG_6669
Das macht durstig!
20160212_110100

Capo ist ein echter „Schmusebär“.
IMG_6668 IMG_6667 IMG_6671 IMG_0607 IMG_0592 20160216_112016 20160216_084017 20160216_082848
Und wenn kein Mensch zum Schmusen da ist, dann doch immer ein Teddy!.

Capo wiegt 12 Kilo mit 12 Wochen. Er war tapfer beim Impfen und der Hundetrainer ist begeistert, wie „cool“ er ist und was er schon alles kann!