Unser kleines Weihnachtswunder!

Noch vor 4 Wochen ahnten wir nichts, nun haben wir 3 Hovis!
Charlie- Bonnie aus dem C-Wurf kam zu uns erst vorübergehend, aber sie fügt sich so wunderbar in unser Rudel, dass wir beschlossen haben, sie für immer zu behalten.
Die Kerzen landeten zufällig als Spiegelung im Rosenbusch, weil ich immer durch die geschlossene Scheibe fotografiere um die Hunde nicht abzulenken.

Charlie, so wird nun die schwarzmarkene Hündin genannt, würde am liebsten den ganzen Tag toben und Bella macht stundenlang mit. 

Charlie liebt es unter Bella zu krabbeln und ihr in die Füße zu beißen.

Bei eintretender Ermüdung wird im Liegen weiter gespielt.

Mama Bonny (rechts) mit Charlie, sie teilen sich problemlos abwechselnd die Schlafplätze.


Geduldiges Warten auf das Abendessen. Jeder bekommt einen eigenen Napf und auf Kommando fressen sie dann gemeinsam. Schon als Welpen lernten sie, dass jeder seinen Napf in Ruhe leer fressen darf.

Bella ist zufrieden, endlich ist es nie mehr langweilig!

Zur Erinnerung: Charlie am 13.01.2016

Charlie-Bonnie lebt sich ein bei uns!

Sie ist eine freundliche und verspielte Hündin, die sich ohne Probleme in ihr Rudel einfügt. Wir gehen zusammen Gassi, werfen mit allen 3 Hunden gleichzeitig den Ball und Charlie, wie sie bei uns nun heißt, weiß, sie darf nur ihren holen.
Charlie macht auch mit Bonny und Bella zusammen Geländelauf. Sie zieht dabei schon richtig gut!

Unsere Bonny rechts trabt eigentlich nur locker nebenher, hier zieht sie, weil ich den Hunden entgegen gehe. Dies darf ich aber künftig zur Sicherheit meiner Tochter nicht mehr tun, den 3 Hunde mit 95 kg Gewicht und 12 Beinen ziehen ordentlich!

Charlie verträgt sich auch wunderbar mit anderen Hunden, sie muss nur noch lernen, dass diese auch in die Nähe des Autos kommen dürfen. Charlie macht aber sehr schnell große Fortschritte.
Einmal ihr Bescheid gesagt und es war o.k.!
Natürlich findet auch unsere „Raubtierfütterung“ gemeinsam statt und aller Hunde haben überall nun 3 Liegeplätze, damit es keinen Konkurrenzkampf gibt.

Auch wenn die Omi kommt und 1 x die Woche die Hunde mit einem Leberwurstbrötchen verwöhnt, gibt es keinen Neid. 
Aber das Schönste ist, die Bella hat endlich jemanden, der immer toben möchte:
Und Mama Bonny freut sich über ihr großes Rudel!

Charlie-Bonnie wohnt wieder bei uns

Seit knapp 2 Tagen lebt Bonnie wieder bei uns. Mama Bonny ist sehr zufrieden, ihre Kinder Bonnie und Bella um sich zu haben. Bella musste anfangs Klein-Bonnie in die Schranken weisen. Sie will ordentlich begrüßt werden und ihren Schlafplatz behalten.

Aber Bella genießt es, nun endlich jemanden bei sich zu haben, der gerne mit ihr zerrt. Charlie-Bonnie fügt sich sehr gut in das Rudel ein und durfte auch schon mit Bella eine kleine Canicross-Tour mit Laufgeschirr machen. Beim Gassigehen bekommt jeder seine Zeit, dem Ball hinterher zu jagen und Mama Bonny hat ihrer Tochter ganz klar gemacht, wenn sie dem Ball hinterher rennt, darf die Tochter nicht versuchen schneller zu sein!

Noch wissen wir nicht, ob Bonnie bei uns bleiben wird. Wenn nicht, braucht Sie eine ganz liebevolle Familie, die Zeit für die Hündin hat und sich dauerhaft mit ihr beschäftigen will.

Bonita-Bonny-Bonnie-Treffen

Am 9. Juli trafen sich Mutter Bonita mit Bonny aus dem B-Wurf und (Charlie-)Bonnie aus dem C-Wurf. Auch dabei waren natürlich Bonnys Freundin Mecky und unsere blonde Bella, gleichaltrige Schwester von der schwarzen Bonny.IMG_9860
von links: (Charlie-)Bonnie, Bella, Bonita, Bonny und Mecky.
Zuerst trafen Bonny und Mecky bei uns ein. Die 4 Hunde tobten sich kräftig aus bevor (Charlie-)Bonnie (7 Monate) auch noch dazu kam.IMG_9689Bonita, Bella, Bonny und Mecky toben sich aus bevor die 7 Monate alte Charlie-Bonnie dazu kommt.IMG_9690IMG_9692IMG_9751IMG_9711BellaIMG_9712
IMG_9743 IMG_9717IMG_9746IMG_9736
Mecky findet so viel Wasser furchtbar der Ball alleine wäre ja ok!
IMG_9733 IMG_9721Bonny ist trocken geblieben
Bonny ist trocken geblieben da sieht das Fell auch einfach besser aus! 😉 IMG_9732
Hovi mit 2 Köpfen?
Hovi mit 2 Köpfen?IMG_9790
Als Bonnie zu der inzwischen eingespielten 4er Gruppe kam, war die Aufregung groß,Aurfregung beim ersten Zusammentreffen!
doch bald war wieder alles geklärt und die 5 Hunde tobten gemeinsam.
Bella tobt mit Klein BonnieIMG_9890IMG_9893
BonnyBonitas wunderschöne Kinder oben Bonny unten (Charlie-)Bonnie
Klein-BonnieIMG_9836IMG_9920Bonnie und Bella lieben Zerrspiele mit Hund und Mensch.Bonny liebt ihre Mecky zum TobenDie schwarze Bonny tobt gerne mit Mecky, die viel aushält und immer Bonny´s Chef bleibt.
IMG_9954IMG_9957IMG_9953IMG_9955IMG_9926IMG_9988IMG_9989links: Mama Bonita mit Schwestern Bonny und Bella, rechts:Mama mit Tochter

IMG_9851
von rechts: Mama Bonita, Tochter (Charlie-)Bonnie und Schwester Bella mit gleichem Vater aber aus anderem Wurf!
Bonny liebt ihre Mecky zum Toben Bonny liebt ihre Mecky zum Toben.
IMG_9833MäusesucheIMG_9975Es gibt lieber Ochsenziemer zu kauen.
Klein Bonnie ist auch eine "Wasserratte"IMG_9872Klein Bonnie ist eine echte Wasserratte – ist ja auch kein Wunder, denn ihre Menschen sind es auch!
IMG_9935
danach ist alles geklärt und es wird gespieltIMG_9914IMG_9913
IMG_9936IMG_9943Natürlich haben unsere Hasen heute „Stubenarrest“. Auch unser Neuzugang „Honey“, der sich an unseren „einsamen“ Rammler Flocke gewöhnen soll.IMG_9686IMG_9687Unsere 5 Rammler wären von unseren Besuchern doch so gerne begrüßt worden!IMG_0030IMG_0027Mama Bonny genießt die tobende Jugend um sich herum!
IMG_0023IMG_0022IMG_0024IMG_0025IMG_0021IMG_0047IMG_0018IMG_0020IMG_0016IMG_0015IMG_0034IMG_0039IMG_0038
Kleine Stärkung zwischendurch.
IMG_0042IMG_0043
Die Hunde zeigen auch kleine Tricks.
IMG_0065IMG_0086
Nun geht es wieder nach Hause und alle sind sooo geschafft!
IMG_0066IMG_0062
Danke für Euren Besuch, ich bin froh Euch als Welpeneltern gefunden zu haben! Bonny und Bonnie hätten es nicht besser treffen können!

Bonnie wird sicher mal ´ne richtige Wasserratte

DSCN2369 DSCN2367-001
Bisher staunt (Charlie-) Bonnie nur über ihre Leute, wenn sie wieder aus dem nassen Element auftauchen. Jedoch ist sie schon einmal mit Frauchen ins Wasser mitgenommen worden und wieder tapfer an den Rand geschwommen.

Auf Bonnies Rücken (hier ca. 19 Wochen) sieht man schon ihr „Erwachsenenfell“ wachsen, bald ist Schluss mit dem plüschigen Babyfell bei den C-lis!